Mitarbeiterinformationen zu COVID-19

Aktuelle Mitarbeiterinformationen zu COVID-19

Hier finden Sie alle Informationen um sich richtig zu verhalten und im Service gesund zu bleiben!

TEAMWORK der Marktführer für Regalservice im deutschen Einzelhandel. Über 1.000 Kunden, darunter auch ein Großteil der deutschen Top-Händler, vertrauen regelmäßig auf unsere starken Konzepte und zielgerichteten Lösungen. Unsere Serviceleistungen sind relevant, um die Versorgung der Bevölkerung in Deutschland mit Lebensmitteln und Drogerieartikeln sicher zu stellen. Die Mitarbeiter aus anderen Tätigkeitsfeldern wurden umdisponiert und arbeiten nun in vorgenannten Bereichen. Um so wichtiger ist es das Sie und Ihre Angehörigen gesund bleiben damit “Der Laden am laufen bleibt.” Zitat Bundeskanzlerin Merkel am 18.03.2020 Da wir – Teamwork- in den von uns betreuten Märkten die Warenverräumung durchführen, sind wir ein sehr wichtiger Teil in der Versorgungskette, auf den in den von uns betreuten Lebensmittel- und Drogeriemärkten nicht verzichtet werden kann.

Liebe Teamchefs/Cheffinnen, Marktmanager/Marktmanagerinnen, Stellvertreter/Stellvertreterinnen, liebe Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen,

die Corona-Pandemie hat ja bekanntermaßen auch in Deutschland erhebliche Ausmaße angekommen und führt zu massiven Einschränkungen im privaten und öffentlichen Leben. Diese Einschränkungen wurden durch Kontaktverbote noch einmal verschärft.

So sind alle Schulen und Kitas geschlossen, bzw. haben Notfallbesetzung für Familien, bei denen ansonsten keine Betreuung mehr möglich ist. Sollten Sie keine Möglichkeit haben Ihr Kind während des Services betreuen zu lassen haben wir im Intranet ein Formular zur Vorlage in der Schule oder KiTa für Sie hinterlegt. Wie gesagt, Ihrer Tätigkeit dient der Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit in Deutschland.

Kneipen, Bars, Clubs, Restaurants, Frisöre uvm. sind geschlossen. Auch das Versammlungsrecht wurde stark eingeschränkt und es kommt zu bundesweiten Kontaktverboten und Ausgangsbeschränkungen.

Was aber in jedem Fall aufbleiben wird, sind die Lebensmittel-, Drogeriemärkte, Apotheken und Tankstellen, da sie die weiter Versorgung der Bevölkerung sicherstellen müssen.

Da wir – Teamwork- in den von uns betreuten Märkten die Warenverräumung durchführen, sind wir ein sehr wichtiger Teil in der Versorgungskette, auf den in den von uns betreuten Lebensmittel- und Drogeriemärkten nicht verzichtet werden kann.

Wenn wir dort ausfallen, bekommen die Märkte die Regale nicht mehr ausreichend aufgefüllt, da man ja gar keine eigenen Mitarbeiter für diese Tätigkeiten beschäftigt.

Leere Regale sind aber auch psychologisch für viele Menschen in der aktuellen Situation nur schwer zu verkraften.

Daher wird aktuell eine entsprechende Bescheinigung für jeden einzelnen Mitarbeiter von Teamwork erstellt und die Verteilung über das Verdienst-Abrechnungsportal und ggf. als E-Mail jedem einzelnen Mitarbeiter zur Verfügung gestellt. Diese können Sie bei einer Kontrolle vorzeigen.

Auch wenn sie das Schreiben nicht direkt zur Hand haben, dürfen sie trotzdem in den nächsten Tagen zur Arbeit gehen. Die mündliche Angabe, dass man zur Arbeit in den Super- oder Drogeriemarkt geht, reicht zunächst völlig aus!

Daher mein dringender Appell an Sie:

Machen Sie bitte weiter Ihren Job. Organisieren Sie sich gut in Ihrer Familie und tragen Sorge für die Einhaltung des Infektionsschutzes. Versuchen Sie, Ihre Teams zusammenzuhalten und die Warenversorgung weiter zu gewährleisten.

 

Stefan Krause, Geschäftsführer

Wie kann ich mich und andere schützen? 

  1. Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch – und entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  2. Halten Sie die Hände vom Gesicht fern – vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  3. Halten Sie ausreichend Abstand zu Menschen mindestens 1,5 Meter – auch aufgrund der andauernden Grippe- und Erkältungswelle.
  4. Unterlassen Sie Berührungen (z. B. Händeschütteln oder Umarmungen) – wenn Sie andere Menschen begrüßen oder verabschieden.
  5. Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange (mindestens 20 Sekunden) Ihre Hände mit Wasser und Seife – insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten. Schmuck bitte ausziehen und auch die Fingerzwischenräume nicht vergessen.
  6. Sollten kein Waschbecken in der Nähe haben nutzen Sie Desinfektionstücher oder Desinfektionsspray.

Für die Arbeit im Service gilt:

  1. Mitarbeiter mit Erkältungssymptomen bitte sofort nach Hause schicken
  2. die Pausenräume meiden, sich nicht vorher dort treffen
  3. pro Gang im Laden nur einen Mitarbeiter einsetzen
  4. möglichst jeden Mitarbeiter einen eigenen Rollcontainer/ Palette bearbeiten lassen
  5. Für den Fall von Ausgangsbeschränkungen bitte den Mitarbeiterausweis und/oder die Bescheinigung mit sich führen den Sie von Ihrem Teamchef oder über das Abrechnungsportal erhalten.

 

Wichtig ist es aber, jetzt ruhig zu bleiben, nicht in Panik zu geraten und besonnen und umsichtig auf die Pandemie-Folgen zu reagieren. Halten Sie sich bitte an die behördlichen Anweisungen. Wir werden Sie hier, über Intranet und soziale Medien in kurzfristigen Abständen weiter informieren.

Wir wünschen Ihnen mentale Kraft und Gesundheit in diesen schwierigen Zeiten.

… bleiben Sie gesund!